fbpx

      Ich melde mich mal wieder mit einem Blogpost zu einem sehr interessanten Thema: Nämlich die Buchungszeit eines Fotografen (und Videografen) an eurer Hochzeit.

      Zuerst müsst ihr euch mal Gedanken darüber machen, was ihr alles festgehalten haben möchtet. Ein perfekter Einstieg für mich ist das Getting Ready.

      Getting Ready

      Beim Getting Ready der Braut ist es für mich super easy gleich mal einen Überblick darüber zu bekommen, wer denn jetzt die Brautmama, die Trauzeugin und/oder die Brautjungfern sind. (Ich bin irrsinnig schlecht im Namen merken, aber an Gesichter erinnere ich mich).
      Außerdem ist die Stimmung meist noch entspannt, die Mädels machen sich hübsch und stoßen gemeinsam an. Die perfekte Szene für schöne Girly-Bilder mit den besten Freundinnen und der geliebten Mama.
      Der erste große Moment: Die Braut zieht ihr Kleid an.
      Ein Moment der meiner Meinung nach nicht fehlen sollte. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die kleinen Details wie Schmuck, Haarstyling, Schuhe, …

      Sollte dann auch noch Zeit für ein Getting Ready beim Bräutigam sein, ist das perfekt. Hier kann man auch schon mal die ersten lockeren Späße mit der Jungsgang führen und die oft noch steifen Männer lassen hier langsam ihre Bedenken und Ängste vor der Kamera fallen.
      Vom Anzug anziehen bis hin zum anstoßen mit den Freunden und dem Papa kann ich hier alles festhalten.

      Gerne nutze ich diese Zeit auch für ein paar Bilder von Braut und Bräutigam alleine.

      Trauung & Agape

      Die Zeremonie selbst mit anschließender Agape wird meist sowieso gebucht. Sie ist das Herzstück des Tages.

      Ich halte mich dezent im Hintergrund und gebe mein bestes die emotionalen Momente fest zu halten. Zum Beispiel, wenn die Eltern dem frischen Ehepaar gratulieren oder wenn Braut und Bräutigam sich während der Trauung tiefe Blicke zuwerfen. Bei der Agape darf dann schon richtig mit dem Feiern begonnen werden und oft wird auch hier schon die Hochzeitstorte angeschnitten.

      Essen

      Beim Essen werden wir Foto- und Videografen zum Glück immer eingerechnet – denn so ein Hochzeitstag kann ganz schön anstrengend sein und bis zum Essen haben wir meist schon so ca. 6h gearbeitet.

      Wir sehen das als kurze Pause an – zwischen den Reden – kurz zu entspannen, die Fotos nochmal zu checken, den Blitz herrichten und so weiter. Ja diese Zeit muss auch bezahlt werden und ist als “Pausezeit” bereits im Paket eingerechnet.

      Sonnenuntergang – traumhafte Stimmung

      Ja genau! Die romantischste Stimmung des Tages ist der Sonnenuntergang! Hier entstehen die besten Fotos – warum? Ganz einfach:
      Die Sonne gibt ein warmes Licht, und glänzt schön im Hintergrund, Braut und Bräutigam fühlen sich vor der Kamera schon etwas geübt und der größte Teil der Hochzeit ist bereits vorüber. Man hat die “Standard”-Paarfotos bereits im Kasten (es gibt also nichts mehr zu Verlieren) und beide haben vielleicht schon einen leichten “Spitz” und ein paar Getränke getrunken und sind locker & lustig drauf.

      Ich persönlich liebe es, wenn die beiden zu tanzen beginnen, sich einfach nur anlachen oder so richtig eng kuscheln <3
      Bitte bitte bucht dringend bis zum Sonnenuntergang!

      Hochzeit Dagmar und Raphael

      Erster Tanz & Party

      Das ist meist der letzte Teil der fotografischen Begleitung der Hochzeit. Der erste Tanz des Brautpaars, die Party auf der Tanzfläche danach und die Papas & Mamas die für ein Lied mitschunkeln. Das alles halte ich sehr gerne noch fest, denn das Gemeinschaftsgefühl und das Glück fühlt man hier soo toll 🙂 Sobald die Tanzfläche wieder etwas leerer wird verabschiede ich mich und düse total fertig, verschwitzt aber mit einem Grinsen im Gesicht und einem warmen Herzen nach Hause.

      Fazit

      Ja vom Getting Ready bis zum ersten Tanz sind es mindestens 8h und es ist es wirklich wert das Geld zu investieren. Natürlich können ganz kleine, intime Hochzeiten kürzer sein, aber glaubt mir, ihr wollt nicht 5x die Uhrzeit checken oder euch stressen, damit der Fotograf/die Fotografin noch alles drauf bekommt bevor die Zeit vorüber ist!
      Ich kann euch nur empfehlen: Genießt euren Tag! Er ist viel zu schnell zu Ende! Und freut euch auf die Erinnerungen auf Foto / Video, sie bleiben für immer.

      TEILEN
      KOMMENTARE