fbpx

Meine Liste der schönsten Hochzeitslocations in der Toskana

8. Juli 2022

Als Dominik mich gefragt hat, ob ich ihn heiraten möchte, ging ein Traum in Erfüllung. Gleich danach folgt der nächste: Eine Hochzeit in der Toskana. Seit ich mich erinnern kann wollte ich schon eine Hochzeit in der Toskana als Fotografin begleiten – oder – noch viel besser, selbst dort heiraten. Dominik war von meinem Wunsch auch sehr angetan, also hieß es für uns: ab in die Toskana. Solltet ihr also auch eine Hochzeit in der Toskana planen wollen, ist das hier euer Beitrag. Alle Unterkünfte verfügen über einen Pool (das war uns sehr wichtig) und haben das Frühstück inkludiert. Wir haben in unserer ca. 10 tägigen. Reise viele verschiedene Locations besichtigt und möchten euch hier einen kleinen Überblick unserer Favoriten geben.

Bosco della Spina

Im Bosco della Spina haben wir gleich unsere 2. Nacht verbracht. Wir haben es online gefunden und sofort gewusst – dort wollen wir hin! Ein weiter Blick, super bequemes Bett, modernes Zimmer und richtig gemütlicher Platz am Pool. Der Nachteil für uns war, dass uns er Ausblick zu “wenig” toskanatypisch ist. Man schaut hier eher auf einen Acker als auf Zypressen. Es gibt aber sonst wirklich nur Positives über diese traumhafte Location zu erzählen. Die Angestellten waren sehr zuvorkommend und das Abendessen auf der Terrasse echt gut. Das Bosco della Spina ist auf jeden Fall eine Unterkunft die wir für unseren Urlaub in Siena wieder buchen würden.

San Donato

Das San Donato war von Anfang an auf meiner Liste. Ein Weinbauer in der Nähe von San Gimignano mit wunderschönen Steingebäuden und romantischen Innenhof. Wir haben dort zwei Nächte verbracht und uns dann doch gegen die Location als unseren Hochzeitsort entschieden. Für uns ist der Ausblick bei der Tafel eine wichtige Voraussetzung. Dort gibt es zwar einen wirklich tollen Innenhof mit bewachsenen Steinmauern und der Möglichkeit Lichterketten zu spannen, dennoch gibt es hier nicht den “Toskana-Typischen” Ausblick. Hier können aber ohne Probleme bis zu 36 Personen übernachten. Das Anwesen ist sehr weitläufig und das Pool mit der leicht erhöhten Lage lädt zum Entspannen ein.

 

Podere Spedalone

Das Podere Spedalone wurde mir empfohlen von einer lieben Freundin, die heuer dort ihre Hochzeit feiert mit ihren knapp 35 Gästen, die alle vor Ort übernachten können. Leider wird der jetzige Betreiber die Villa ab nächsten Jahr nicht mehr fortführen, denn sie wurde verkauft. Deshalb konnte uns auch niemand Auskunft über Preise / Hochzeitsmöglichkeiten für 2023 und danach geben. Die Location an sich ist aber wunderschön und auch der Ausblick ist toll! Leider ist das Pool etwas abgelegener und auch der Innenhof ist durch eine halbhohe Mauer getrennt. Es gibt aber auch ausreichend Platz im Garten um dort eine Tafel aufzubauen. Wir hätten gerne mehr erfahren, aber leider war diese Location dann auch ziemlich bald raus.

 

Podere Campaini

Wir kamen nur zufällig beim Podere Campaini vorbei. Zwei Villen in wunderschöner Lage mit einem Hügel voller Olivenbäumen im Hintergrund. Die Besitzerin ist nicht nur extrem freundlich und zuvorkommend, sie hat uns auch gleich von ihrem selbstgemachten Granatapfel-Gin kosten lassen. Der Trauungsort direkt am Hügel hinter den Häusern ist wunderschön. Hier kann man auch einen Trauungsbogen aufbauen und die Olivenbäume schmücken. Es können leider nur maximal 31 Personen hier übernachten. Es gibt einen extra Platz fürs Catering und die Besitzerin hilft gerne beim Organisieren von Dekoration (wie Lichterketten), Torte usw. Da wir gerne eine Location mit direkter Küche hätten, war auch diese Unterkunft leider nichts für uns. Für eine Hochzeit im engeren Kreise, mit viel Möglichkeit zur Selbstentfaltung lädt dieser Ort auf jeden Fall ein. Er war definitiv in unseren Top 3!

Il Palagetto

Die Auffahrt zum Anwesen Il Palagetto ist wie im Märchen. An einer Seite Zypressen den gesamten Weg hinauf. Auf einem Hügel liegt das Haupthaus mit ein paar kleineren Villen und einem Panoramapool. Im Il Palagetto findet man neben einem eigenen Restaurant auch genügend Platz für eine Trauung im Freien, sowie auch eine Outdoor Tafel (+ eine Ausweichmöglichkeit für Schlechtwetter). Einfach alles, was man sich für seine Hochzeit wünschen kann findet man hier. Kein Wunsch bleibt offen.

 

Villa Cosona

Nach einer kurzen Schotterstraße, ziemlich Nahe am Podere Spedalone liegt die Villa Cosona. Hier war leider niemand vor Ort, als wir es besucht haben. Trotzdem konnten wir einen guten Einblick bekommen. Der Pool, der Ausblick und vor allem der Trauungsplatz auf der Erhöhung waren sensationell. Leider war hier die Miete der Location (noch exklusive Dinner und nur den Lebensmitteln fürs Frühstück) für uns zu teuer. Die Übernachtung von ca. 30 Personen ist in 6 Apartments möglich. Catering usw. muss für den Hochzeitstag extra organisiert werden. Die Besitzerin war sehr zuvorkommend und hat uns ihre Hilfe angeboten, um alles zu organisieren.

 

Il Rosolaccio

Das Il Rosolaccio war schon etwas länger auf unserer Liste. Auch im Gebiet San Gimignano, hat es schon von der Straße aus einen wahnsinns Charakter. Oben angelangt werden die Erwartungen nochmal übertroffen. Der Blick über die Weingärten bis ganz weit in die Ferne ist unglaublich. Im Rosolaccio gibt es neben den normalen Zimmern auch eigene kleine Apartments. Das Pool liegt zwischen dem Haupthaus und dem Parkplatz und es gibt einen wunderschönen Platz für eine Tafel (inklusive atemberaubenden Ausblick und der Möglichkeit von Lichterketten!). Der Ort lädt zum Träumen und Entspannen ein. Es können maximal 42 Personen dort übernachten, um die ganze Unterkunft für sich zu haben, muss man mindestens 3 Nächte buchen.

 

LaChiusa

Das LaChiusa war unser Überraschungsort, der uns richtig vom Hocker gehauen hat. In der LaChiusa wurden wir vom überaus netten Personal empfangen und auf unser “Rapunzel-Zimmer” gebracht, das ganz besonderen Charme hatte. Neben dem gratis Wasser und dem unglaublich guten Dinner, haben wir uns auch in den Ausblick und den Flair am Pool verliebt. Ein kleiner Kies-Platz bietet den perfekten Ort für eine Tafel mit max. 45 Personen und einem Blick über das Pool und die weitreichende Landschaft. Im LaChiusa gibt es ein Restaurant mit Outdoor und Indoor Essens-Möglichkeit, genügend Platz für bis zu 39 Personen und ein paar Meter Entfernung auch noch ein paar Zimmer in einem Bed & Breakfast. Jedes einzelne Zimmer ist besonders und einzigartig. Vor allem die 3 Luxuszimmer sind besonders toll eingerichtet. Eines davon besitzt eine alte Olivenpresse im Badezimmer. Für uns war die Location genau der richtige Mix aus Country-Chic, gutem Essen und tollen Ausblick. Beim Chillen am Pool haben wir uns schon die Agape an der Poolbar ausgemalt und uns vorgestellt, wie es wäre direkt unter den Lichterketten unsere Tafel zu errichten. Für uns war klar: das wird unsere Location! Fotos von unserer Hochzeit folgen natürlich 🙂

 

Agriturismo Il Macchione

Das Agriturismo Il Macchione war ganz klar Dominiks Favorit, aber leider zu klein. Ganz alleine auf einem Hügel in Pienza liegt dieses wundervolle Anwesen. Die Auffahrt hat uns schon beeindruckt und der romantische kleine Garten mit einer Laube und einem Panoramapool hat uns den Rest gegeben. Genau so haben wir es uns vorgestellt. Wir waren nur einen kurzen Sprung dort und mussten leider feststellen, dass es nur 4 Apartments gibt. Für kleinere Hochzeiten aber auf jeden Fall zu empfehlen.

Sie haben dafür sogar eine eigene Website: weddingpienza.it

 

Villa Olimpia

Die Villa Olimpia wollten wir uns auch noch ansehen. Leider hat es dann nicht mehr in unseren Zeitplan gepasst, deshalb kann ich euch leider keine genaueren Details dazu nennen. Die Vermieterin war aber sehr kommunikativ und hat uns erzählt, dass sie hier regelmäßig Hochzeiten feiern.

 

Casanova Di Pescille

Das Casanova haben wir besucht, weil wir im Restaurant dem “Zafferano” zu Abend gegessen haben. Leider gibt es hier nur Platz für die Übernachtung von 20 Personen. Auch müssen hier mindestens 3 Nächte gebucht werden. Es hat uns wirklich gut gefallen und das Essen war hervorragend.

 

Tenuta Santo Pietro

Bei Giuseppe im Santo Pietro waren wir nur einen Sprung. Wir wurden sehr freundlich begrüßt und von seinen Ideen einer stehenden Trauung inspiriert. Im Garten sind kleine Babyhasen herumgehoppelt (fast hätten sie uns dazu gebracht dort zu heiraten haha). Auch er verwendet für seine Gäste selbst angebautes Gemüse und Kräuter. Der Preis war auch voll ok. Alles im Allen hat es aber für uns einfach nicht “Klick” gemacht.